Im Sommer 2018 erhielt unsere Schule den Zuschlag des Kultusministeriums, am Projekt AlgoKids der Technischen Universität München als eine von zwanzig Grundschulen in Bayern teilzunehmen. Seither ist viel passiert: Die Schülerinnen und Schüler der vierten, teilweise auch der dritten Jahrgangsstufe wurden im Rahmen der "Arbeitsgemeinschaft Computer" sowie im regulären Unterricht im Umgang mit Algorithmen und in der Programmierung mit der Programmiersprache Scratch angeleitet. Die Kinder nehmen mit sichtlicher Begeisterung teil.
Die beiden Lehrerinnen, Frau Carina Bayer und Frau Kerstin Frey, führen das Projekt durch.
Zusammen mit der Schulleitung nahmen sie an einem Austausch an der OTH Amberg-Weiden teil. Für die regionale Fortbildung "DiBiAMAS" wurde eine Präsentation erstellt. Zum Download klicken Sie bitte hier.

Neben weiteren Vorträgen zur Projektvorstellung referierten die beiden Lehrkräfte auch beim Digitalkongress im Amberger ACC am 24.05.2019.  Am Vormittag des gleichen Tages war die Initiatorin der TU München, Frau K. Geldreich, an unserer Schule und im Unterricht zu Gast. Dazu erschien folgender Beitrag auf O-TV:

https://www.otv.de/mediathek/video/amberg-algokids-algorithmen-fuer-kinder/

 

Die Vorgehensweise der Programmierung in kleinen Schritten wurde zunächst "unplugged" (ohne PC) durchdacht.

 

 

 

Danach wurden die Ideen am PC mit der Programmiersprache "Scratch" umgesetzt.

 

Wir beobachten mit Freude die Motivation der Kinder im Bereich des digitalen Lernens und hoffen hier weiterhin intensiv fördern zu können.

 

 

 




Powered by Joomla!®. Valid XHTML and CSS.